Bolandenschule WIESENTAL GRUNDSCHULE
BolandenschuleWIESENTALGRUNDSCHULE

Konzeption

Im Schuljahr 2010/2011 wurde an der Bolandenschule ein Ganztagsbereich in Wahlform mit reinen Ganztags- und reinen Halbtagsklassen eingeführt. Seit dem Schuljahr 2018/19 gibt es keine Ganztags- und Halbtagsklassen mehr, sondern Ganztags- und Halbtagskinder, die sich in „gemischten“ Klassen am Standort der Bolandenschule II an der Schulstraße befinden.

 

Grundsätzlich entscheiden Sie zunächst bei der Anmeldung Ihres Kindes an der
Bolandenschule, ob Ihr Kind in den Ganztag besuchen soll oder nicht. Die Anmeldung ist dabei in der Regel für das aktuelle Schuljahr verbindlich.

 

Aufgrund der gemischten Klassen können Sie bei Bedarf allerdings jederzeit in den Ganztag wechseln. Ihr Kind muss dazu nicht die Klasse wechseln, sondern kann in der bisherigen Klassengemeinschaft bleiben. Natürlich ist somit auch Wechsel aus dem Ganztag in den Halbtag zum Schuljahresende möglich, ohne die Klassengemeinschaft wechseln zu müssen. Für die Schüler der Bolandenschule I ist dies aus organisatorischen Gründen (die Mensa sowie die Räume der Ganztagsbetreuung befinden sich an der Bolandenschule II) leider nicht möglich, d.h. diese müssen weiterhin die Klasse bzw. das Gebäude wechseln.

Pausenhof der Bolandenschule

Der Ganztag an der Bolandenschule verfügt über eine klare zeitliche Rhythmisierung an allen Wochentagen:

 

  • Offener Anfang: Dieser ermöglicht den Kindern ein Ankommen in den
    Klassenzimmern ab 07:45 Uhr, um sich in Ruhe auf den Schultag
    einzustimmen, Arbeitsmaterialien zu ordnen oder sich Mitschülern oder
    Lehrkräften zu unterhalten und sich auf den Tag vorzubereiten.
  • Unterrichtsbeginn: Der Unterricht beginnt für die Ganztagesklassen täglich
    um 08:00 Uhr.
  • Wechsel von Arbeits- und Erholungsphasen: Nach einem Unterrichtsblock
    bzw. Lern- und Übungsphasen folgt mit den beiden Pausenblöcken am
    Vormittag, der Mittagspause sowie der Freizeit vor oder nach der Lernzeit
    immer eine Erholungsphase. Eine Übersicht über die Rhythmisierung der
    Arbeits- und Lernhasen im Wechsel mit Phasen der Entspannung gibt ihnen
    auch unsere Unterrichts- und Pausenübersicht.
  • Mittags-/ Essenspause: Die Mittagspause mit dem gemeinsamen Essen in der schuleigenen Mensa beginnt um 12:25 Uhr, d.h. der Unterrichtsvormittag im Ganztag endet nach der fünften Stunde. Während der Mittagspause und in

    der Freizeit werden die Kinder dabei von den Mitarbeiterinnen des
    Mittagsbandes betreut. Dabei legen wir Wert auf eine ruhige und entspannte
    Atmosphäre, einen gemeinsamen Essensbeginn, die Einbeziehung der Kinder
    in verschiedene Aufgaben rund um die Mahlzeit sowie das Erleben einer
    gepflegten Ess- und Tischkultur. Nähere Informationen zur Essensbestellung
    bietet die Übersicht unserer Mensa.

  • Lernzeiten: Im Ganztag erhalten die Kinder eine Ausweitung der schulischen
    Lern- und Übungsphasen. Diese Phasen finden an der Bolandenschule in zwei Lernzeiten (13:00-13:45 Uhr und 13:45-14:30 Uhr) statt, in denen die Kinder in Kleingruppen gemeinsam mit einer Lehrkraft an den Wochenplänen
    arbeiten, die durch qualitative sowie quantitative Differenzierung ein Lernen
    und Üben im eigenen Tempo und auf individuellem Niveau ermöglichen. Die
    Kinder entscheiden am Vormittag selbst, ob sie die Lernzeit um 13:00 Uhr
    oder um 13:45 Uhr besuchen möchten.

  • Freizeit: Diese schließt entweder direkt an das gemeinsame Mittagessen
    (Freizeit von 13:00-13:45 Uhr) oder an die erste Lernzeit (Freizeit von 13:45-
    14:30 Uhr) an. Hierfür stehen den Kindern die Turnhalle, Teile
    der Außenanlage, die Klassenzimmer sowie ein Ruhe- und Spielraum zur
    Verfügung. Beaufsichtigt werden sie hierbei von Betreuerinnen, die sich auch
    schon während des Mittagessens um die Kinder kümmern.

  • Nachmittag: Der Nachmittag beginnt für die Kinder montags bis donnerstags
    um 14:30 Uhr. Verschiedene AG-Angebote von Vereinen, Kooperationspartner und Jugendbegleitern bieten den Kinder ein vielfältiges Programm, z.B. aus den Bereichen der Kreativität, der Bewegung und des Sports, der Naturwissenschaften sowie der Musik, so dass einerseits neue Interessen geweckt, andererseits vorhandene Interessen und Fähigkeiten gestärkt werden. Eine Übersicht über die AG-Angebote des aktuellen Schuljahres erhalten sie in den Informationen zu den Arbeitsgemeinschaften.

  • Nachmittagsunterricht: In den Klassen 3 und 4 haben die Kinder im Ganztag an einem Nachmittag zwei Unterrichtsstunden (14:30-16:00 Uhr).

  • Ende der Ganztagsbetreuung: Der Ganztag endet von montags bis
    donnerstags um 16:00 Uhr, freitags um 14:00 Uhr.

Turnhalle, Spielraum und Betreuungsteam

Anrufen

E-Mail

Anfahrt